Speiseöle

Ganzheitlich helfen und geistig heilen.

Astrid-Eva Behm


Verkauf von hochwertigen Speiseölen

Die angebotenen Öle zeichnen sich dadurch aus, daß für die Herstellung nur die besten Rohstoffe – wenn möglich in Bio-Qualität – ausgewählt werden. Regelmäßige Untersuchungen durch renommierte Labore und die dabei gewonnenen Analysenwerte bestätigen die hohe Qualität der Öle.

Die Pressung der Öle findet je nach Rohstoff immer bei Temperaturen zwischen 30° bis 38° statt. Dadurch wird die Struktur erhalten und die wichtigen sekundären Pflanzenstoffe verbleiben vollständig im Öl. Die schonende Pressung gewährleistet einen exzellenten Geschmack und ebenso eine hohe Wirksamkeit als Heilöl.

Tipp: Um von den hochwertigen Inhaltsstoffen zu profitieren, sollten Sie eine Erhitzung aller Öle vermeiden. Eine Ausnahme von dieser Regel macht da das Erdnußöl.

Bio-Leinöl

Das Bio-Leinöl hat einen außergewöhnlich hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren: bis zu 58% alpha–Linolensäure und mit 4:1 das beste Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren. Damit ist es ein Multitalent und fördert in hohem Maß Ihre Gesundheit. Leinöl ist ein Spezialist für das Gefäßsystem – es verbessert die Fließgeschwindigkeit des Blutes und hat einen cholesterinsenkenden Effekt. In Bezug auf die Haut wirkt es entzündungshemmend und hautregenerierend.
Hinweis zur Haltbarkeit: Durch den hohen Gehalt an Fettsäuren hält das Bio-Leinöl im geschlossenen Zustand ca. 3 Monaten. Nach dem Öffnen sollte es im Kühlschrank gelagert und innerhalb von 2 bis 3 Wochen verbraucht werden.
Meine Verzehr-Empfehlung: als beste Versorgung mit den hochwertigen Fettsäuren 1-2 Eßlöffel pro Tag.

Bio-Sesamöl

Sesamöl ist aus der asiatischen Küche bekannt und erfreut sich auch bei uns steigender Beliebtheit. Der gesundheitliche Wert des Öls wird in der ayurvedischen Lehre besonders hervorgehoben.
Durch seinen ausgewogenen Anteil an Öl- und Linolsäure unterstützt das Sesamöl aus biologischem Anbau wichtige Stoffwechselvorgänge. Sogar entgiftende Wirkung wird dem Sesamöl nachgesagt. Gleichzeitig eignet es sich besonders gut als Massageöl. Es regeneriert die Haut und macht sie widerstandsfähiger.

Bio-Sonnenblumenöl Auslese

Innerhalb aller Sonnenblumenöle nimmt das „Bio-Sonnenblumenöl Auslese“ eine Sonderstellung ein. Unter der Vielzahl der Anbaugebiete werden nur die geschmacklich besten und schadstoffärmsten Sonnenblumenkerne ausgewählt. Die hohe Qualität der Rohstoffe und die Pressung bei niedrigster Temperatur sorgen für ein Öl von außergewöhnlichem Geschmack.
Dieses Sonnenblumenöl ist der absolute Genuss. Probieren Sie es als hervorragendes Speiseöl für besondere Salate.
Außerdem ist es sehr gut zum Ölziehen geeignet, um über die Mundschleimhaut zu entgiften und das Zahnfleisch zu festigen.

Sizilianisches Bio-Olivenöl

Es ist das „must-have“ in der Mittelmeerküche. Durch den sehr hohen Gehalt an Ölsäure und seiner Fettbegleitstoffe fördert Olivenöl die Herz–Kreislauf– Gesundheit.
Beste Ergebnisse erzielt der Einsatz des Olivenöls als Heilöl bei „gestresster“ Haut. Es wirkt hautpflegend, regenerierend und heilend. Außerdem ist es bestens zur Nagelpflege und für Haarpackungen geeignet.

Walnußöl

Walnußöl mit seinem angenehm nussigen Geschmack ist ein Speiseöl für Feinschmecker. Es hat einen hohen Anteil an Linolsäure und alpha-Linolensäure. Das Walnußöl hat das außerordentlich gute Verhältnis von 1:4 von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren. Damit wirken beide lebenswichtige Fettsäuren direkt auf den Stoffwechsel, Hormonhaushalt und Haut.

Weizenkeimöl

Dieses Öl ist ein Wunder der Natur. Es hat neben den wichtigen Fettsäuren den höchsten Gehalt an Vitamin E. Damit hilft es bei Beschwerden wie Entzündungen der Haut, Herz- und Kreislaufproblemen, Arthrose und rheumatischen Beschwerden bis hin zum Bindegewebe.
Meine Verzehr-Empfehlung: 1 Teelöffel pro Tag deckt den Tagesbedarf an Vitamin E.

Bio-Mandelöl und Aprikosenkernöl

Beide Öle sind kulinarische Highlights und außerdem wunderbare Haut- und Massageöle. Wenn Sie unter sehr trockener Haut leiden, empfehle ich, die Öle auf die noch feuchte Haut aufzutragen. Auf diese Art und Weise erzeugen Sie eine natürliche Emulsion.

Erdnußöl

Ein ideales Speiseöl zum Hocherhitzen. Sie können es zum Kochen, Braten und zum Frittieren nutzen. Sein Rauchpunkt liegt bei 220°!


Auf Wunsch liefere ich Ihnen gerne weniger bekannte Öle wie:

Kürbiskernöl

Das dunkelgrüne Kürbiskernöl ist ein Öl für Feinschmecker und bestens geeignet für Salate und Kräutersaucen. Äußerlich angewandt ist es besonders hautpflegend und gut als Massageöl geeignet.

Schwarzkümmelöl

Es stärkt den Abwehrmechanismus des Körpers. Es ist die Nummer 1 bei Erkältungen, allergischem Schnupfen und auch hilfreich bei Asthma.

Hanföl

Hanföl enthält neben Linol- und alpha-Linolensäure auch gamma-Linolensäure. Es ist – innerlich genommen – hervorragend geeignet, das Immunsystem zu stabilisieren, den Cholesterinspiegel zu senken und die „grauen Zellen“ in Schwung zu halten. Äußerlich benutzt, fördert es die Zellneubildung und macht die Haut widerstandsfähig.

Arganöl

Das Feinschmeckeröl kommt aus Marokko und wird dort aus den Fruchtkernen der ältesten Bäume der Welt gewonnen, der Arganbäume. Äußerlich wirkt es als Sonnenschutzmittel, bei vorzeitiger Hautalterung und Entzündungen der Haut.



Die Preise der angebotenen Speise- und Heilöle hängen direkt mit dem Rohstoffeinkauf zusammen und variieren sehr stark. Die aktuelle Preisliste (mit Abholpreisen): PDF download.

Bestellen Sie
per Telefon: 040 · 640 69 96040 · 640 69 96
per E-Mail:

„Mit mir auf dem richtigen Weg.“

Heilhaus Behm

Astrid-Eva Behm
Am Damm 27a · 22175 Hamburg
Telefon: 040 · 640 69 96040 · 640 69 96
E-Mail: